weitblick Reisen | Antwerpen, belgische Kulturmetropole.
23455
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-23455,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.2.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Antwerpen, belgische Kulturmetropole.

Angebot drp KULTURTOURS

Antwerpen, belgische Kulturmetropole.

überschaubar und lebendig.

 

© drp-kulturtours. Textteile.
© weitblickreisen. Fotos.

 

Mode. Schmuck. Bildende Künste. Architektur. Leckere Küche.

 

4TagesReisen. Do-So. März bis September.

 

Im 15. und 16. Jh. eine der größten Städte der Welt, kann Antwerpen inzwischen nicht mehr in dieser Liga mitspielen. Doch die Stadt hat auch heute immer noch den Flair einer Weltmetropole, kombiniert mit einer gemütlichen, nahezu familiären Überschaubarkeit.
Antwerpen beherbergt Menschen aus über 160 Nationen. Allein die jüdische Gemeinschaft ist eine der größten in Europa. Aber auch der zweitgrößte Hafen Europas und einer der weltweit wichtigsten Handelsplätze für Diamanten prägen heute die Stadt an der Schelde.
Im Barock war die Stadt eine Hochburg der Malerei und ist bis heute mit Künstlern wie Rubens, Van Dyck und Jordaens eng verbunden. Peter Paul Rubens können Sie ürigens in seiner Wohnung und im Atelier “besuchen” (Rubenshuis). Aber auch in der Liebfrauenkathedrale, in den zahlreichen Museen und prachtvollen Stadtbauten treffen Sie immer wieder auf Rubens und seine Malerkollegen.
Eine Kathedrale der anderen Art ist der Hauptbahnhof mit seiner 75m hohen Kuppel. Der Architekt Louis de la Censerie ließ sich bei dem 1905 eröffneten Bauwerk vom Luzerner Bahnhof und vom Pantheon in Rom inspirieren.
Den Beginn einer neuen Ära des Bauens setzte der im Rahmen der Weltausstellung 1930 erbaute Boerentoren (Bauernturm): das im Stil des Art Déco geplante Bankgebäude zählte seinerzeit mit 97 Metern zu den höchsten Hochhäusern Europas.
Heute findet sich vor allem im Bereich des Hafens – dem Stadtteil “Eilandje” – viel spannende, zeitgenössische Architektur, ganz vorneweg das markante Gebäude des Museum aan de Stroom (MAS), dessen außergewöhnlich präsentierte Sammlung zur Stadtgeschichte Antwerpens immer einen Besuch wert ist.
In der jüngeren Geschichte hat sich Antwerpen auch zu einem führenden Modezentrum entwickelt. Modedesigner haben sich hier in den achtziger Jahren einen weltweiten Ruf erworben und so die Grundlage für die Entwicklung Antwerpens zu einer internationalen Modestadt gelegt.

 

Eingeschlossene Leistungen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Leopold Antwerpen
  • Antwerp City Card 72h (freier Eintritt in alle Museen, freie Nutzung des ÖPNV, Ermäßigungen in vielen Sehenswürdigkeiten, bei Stadt- und Hafenrundfahrten)
  • 1x Historischer Stadtspaziergang mit Ihrem privaten Guide (ca. 3 Stunden)
  • 1x Privatführung mit dem Schwerpunt “Diamanten” oder “Mode” (ca. 2 Stunden)
  • 1x Privatführung durch ein Viertel Ihrer Wahl (Zurenborg – Jugendstil und Belle Époque / het Zuid – neuer Hotspot der Modestadt / Eilandje – modernes Leben zwischen Docks und Lagerhäusern)
Zusätzliche Kosten
  • CityTax Antwerpen. Diese Abgabe wird direkt beim Hotel bezahlt (aktuell 3 € p.P./Nacht)
  • Anreise (weitblickreisen unterstützt Sie gerne)

 

Reisepreis ab 497 € p.P. im Doppelzimmer. Einzelzimmer auf Anfrage. Ab 2 Personen buchbar.

 

Veranstalter

DRP KULTURTOURS

 

Den weitblickreisen Blog-Artikel zu Antwerpen gibt es hier

 

INFOS UND BUCHUNG

 

Alle Angebote

Category

Individuell, Kultur, Städte